Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)

Individueller Sanierungsfahrplan

Schritt für Schritt zur energieeffizienten Immobilie

Sie planen eine Sanierung, um den Energieverbrauch Ihres Hauses zu senken? Eine Energieeffizienz-Expertin oder ein Energieeffizienz-Experte kann die zu Ihrem Haus und Budget passenden Maßnahmen in einem individuellen Sanierungsfahrplan zusammenfassen. Die schrittweise Umsetzung des Plans wird mit einer attraktiven Förderung belohnt. Erfahren Sie, wie Sie an einen individuellen Sanierungsfahrplan kommen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und wie Sie von Fördermitteln profitieren können.

Gezielte Sanierungsmaßnahmen verbessern die Energieeffizienz Ihres Hauses

Das Thema Energiesparen beschäftigt viele Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer. In Zeiten hoher Energiekosten wollen sie langfristig Geld sparen. Auch das Bewusstsein für den Klimawandel nimmt zu und immer mehr Menschen möchten einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie einen großen Effekt erzielen.

Optimal sanieren mit Hilfe des individuellen Sanierungsfahrplans

In der Sanierung von Bestandsimmobilien steckt viel Potenzial, den Energieverbrauch zu senken. Doch mit der konkreten Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen sind viele Fragen verbunden: Welche Maßnahmen bringen den größten energetischen Effekt? Wie lassen sich verschiedene Einzelmaßnahmen sinnvoll kombinieren? Womit fange ich an? Und lohnen sich die Investitionen überhaupt?  

Die Antworten kann eine professionelle Energieberatung liefern. Dabei prüft eine Energieeffizient-Expertin oder ein Energieeffizienz-Experte zunächst den Ist-Zustand Ihres Hauses und bespricht verschiedene energetische Sanierungsmaßnahmen mit Ihnen. Als Ergebnis der Energieberatung erhalten Sie Ihren individueller Sanierungsfahrplan (iSFP). Darin wird anschaulich dargestellt, welche energetischen Sanierungsmaßnahmen unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebenssituation sinnvoll sind und mit welchem Einsparpotenzial Sie rechnen können.

Dank staatlicher Förderung Beratungskosten sparen

Die Kosten für die Erstellung des individuellen Sanierungsfahrplan sind auf den ersten Blick nicht unerheblich. Je nach Immobilie können 800 Euro bis 2.800 Euro anfallen. Die gute Nachricht lautet aber:

Dank staatlicher Förderung zahlen Sie bis zu 80 % weniger. Möglich macht das der Zuschuss Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Ihre Energieeffizienz-Expertin oder Ihr Energieeffizienz-Experte kümmert sich selbst um die Beantragung des Zuschusses und berechnet Ihnen anschließend nur noch den Restbetrag. Kostet die Energieberatung für Ihr Einfamilienhaus beispielsweise insgesamt 1.200 Euro, bezahlen Sie davon nur 240 Euro. Maximal erstattet das BAFA bis zu 1.300 Euro bei einem Einfamilienhaus oder 1.700 Euro bei einem Mehrfamilienhaus.

iSFP-Bonus – Extra-Förderung bei Umsetzung des individuellen Sanierungsfahrplan

Sie haben sich dazu entschieden, den individuellen Sanierungsfahrplan umzusetzen? Dann können Sie auch bei der Finanzierung der Maßnahmen von Fördermitteln profitieren – und zwar noch mehr als es die attraktiven Förderprogramme aus dem Programm der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ohnehin schon ermöglichen.

Für jede Maßnahme des individuellen Sanierungsfahrplans, die Sie innerhalb von 15 Jahren nach dessen Erstellung umsetzen, steigt Ihr Zuschuss um 5 %. Je nachdem, für welche Variante der Förderung Sie sich entscheiden, wird er als Tilgungszuschuss oder Investitionszuschuss ausgezahlt.

Rechenbeispiel: So viel sparen Sie mit einem individuellen Sanierungsfahrplan

Individueller Sanierungsfahrplan (iSFP)

Auf einen Blick: Alles Wichtige zum individuellen Sanierungsfahrplan

Die Förderbank KfW hat die wichtigsten Informationen zum individuellen Sanierungsfahrplan in einem übersichtlichen Informationsblatt zusammengefasst.

Die richtige Finanzierung für Ihren Sanierungsfahrplan

Je nach Umfang Ihrer Sanierungen können erhebliche Kosten auf Sie zukommen. Allerdings können Fördermittel für eine große Entlastung sorgen. Lassen Sie sich beraten, um die richtigen Förderprogramme optimal in Ihrer Finanzierung einzusetzen. Die Beraterinnen und Berater der Volksbanken Raiffeisenbanken unterstützen Sie dabei gern. Finden Sie hier eine Genossenschaftsbank in Ihrer Nähe.


Die richtige Finanzierung für Ihren Sanierungsfahrplan

Finden Sie einen Berater in Ihrer Nähe

Jetzt Energieeffizienz-Expertin oder -Experten finden

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW führen eine Liste von anerkannten Energieeffizienz-Expertinnen und -Experten. So können Sie sicher sein, eine qualifizierte und unabhängige Beratung zu bekommen.  

Mit Hilfe der einfachen Suche finden Sie jetzt eine Energieeffizient-Expertin oder einen -Experten in Ihrer Nähe. Bitte beachten Sie: Mit dem Klick auf „Jetzt suchen“ verlassen Sie die FörderWelt.

Fördermittel für Sie

Geänderte Bedingungen für die Neubau-Förderung

KfW BEG Wohngebäude Kredit Effizienzhaus (261)

  • Bauen, Kaufen, Sanieren
  • Energieeffizienz, Wohneigentum, Erneuerbare Energien, Heizen
  • bundesweit
  • bis zu 150.000 Euro Darlehen mit Tilgungszuschuss bis zu 75.000 Euro

Die KfW fördert den Neubau und die energetische Sanierung zum KfW-Effizienzhaus mit einem zinsgünstigen Kredit von bis zu 150.000 Euro und einem Tilgungszuschuss von bis zu 75.000 Euro (Sanierung) oder 18.750 Euro (Neubau).

KfW BEG Wohngebäude Kredit Einzelmaßnahmen (262)

  • Sanieren
  • Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Heizen
  • bundesweit
  • bis zu 60.000 Euro Darlehen mit Tilgungszuschuss bis zu 30.000 Euro

Die KfW fördert energetische Sanierungsmaßnahmen mit einem zinsgünstigen Kredit bis zu 60.000 Euro und einem Tilgungszuschuss bis zu 30.000 Euro.

Nur noch für Sanierungen!

KfW BEG Wohngebäude - Zuschuss Effizienzhaus (461)

  • Kaufen, Sanieren
  • Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Heizen
  • bundesweit
  • bis zu 75.000 Euro Zuschuss

Die KfW fördert die energetische Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder den Kauf eines sanierten KfW-Effizienzhauses mit einem Investitionszuschuss von bis zu 75.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren: